Start
Marterpfahl Verlag – die zarteste Versuchung, seit es SM gibt
Herzlich Willkommen beim Marterpfahl Verlag!

Seit 1998 bemühen wir uns, unseren Lesern ansprechende Lektüre zu SM, Erotik, Abenteuer und mehr zu präsentieren (ähnlich wie Karl May, dem viele junge SMer ihre ersten Anregungen verdanken - und wir unseren Verlagsnamen). Über die Menüleiste oben gelangen Sie zu den alphabetisch nach Verfassernamen geordneten Büchern. Unsere Bücher können Sie bei jeder Buchhandlung, bei Amazon und anderen Online-Buchhandlungen oder mit 5 % Rabatt (»Subskriptionspreis«) portofrei direkt bei uns bestellen (siehe unten). Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Schmökern im Katalog!

Aktuell (Neuerscheinungen u. a.): Ebooks von Marterpfahl LIEFERBAR: Superreicher Mann nimmt Ehesklavin u. v. m. - komplette Ebook-Neufassung von S & M Dreams I - LIEFERBAR: »Sklavenhölle« - der Horror geht weiter! (=S & M Dreams II) - LIEFERBAR: »Wir gingen anschaffen, bis unsere Muschis qualmten« -  LIEFERBAR: Braut führt Bräutigam an der Leine - Vorschau: Sklavin im Zug - Vorschau: Kleopatra und ihre Sklaven - Vorschau: Der Rohrstock für die Frau Gemahlin ... - LIEFERBAR: Brutaler Mord im Dominastudio - 3 Neuerscheinungen - en bloc im Blog vorgestellt - oder einzeln: - 1.) »Imperium der Frauen« - Kritiker darüber: »Was für ein cooles Buch!«2.) »Die Katze« - 3.) »Fessel mich! Schlag mich! ... aber mach es richtig!« - Dumpingpreise und Marketing-Mühsal - BILDen Sie sich Ihre Meinung über 2 unserer Peitschenladies!:-)

(Wer direkt bei uns bestellen möchte, erfährt Näheres hier unter »Weiterlesen« oder rechts unter »Direktbestellung«)

Weiterlesen...
 


Fessel mich! Schlag mich! ... aber mach es richtig!
Gerwalt
article thumbnail »Wie schlage und fessle ich meine Frau richtig?« Aus der Erfahrung einer langen SM-Ehe heraus erwägt und rät der Autor, wie man eine Devote richtig führt - zur beiderseitigen Luststeigerung ...
Bürosklave - Teil 1
Bellini, Benny
article thumbnailDer arme Stan! Da kniete er unter IHREM Schreibtisch, Hand- und Fußgelenke straff miteinander verschnürt, Hintern nach oben, im übrigen nackt. So hatte er sich das nicht vorgestellt.
Ins Kleidchen gezwungen
Stepford, jaSMin
article thumbnailVor Reisen in die Südstaaten wird gewarnt: Wer nicht knallhart männlich ist, wer ein wenig tuntig oder transig ist oder sich für Bücher wie dieses hier interessiert - der wird zwangsweise zur Frau gemacht ...
Wiener Schlampengeschichten
Lorelay
»Wir mussten anschaffen gehen, bis unsere Muschis qualmten - jetzt wusste ich, was eine 24/7-Sklavin war« - und was so eine willige, aber nicht billige Dienerin der Lust und ihre Kolleginnen in Wien erleben, lesen Sie hier ... &